7. März 2009

Erst die Arbeit und dann ...

Heute habe ich drei Stunden Sägeblätter entrostet, geschliffen und poliert. Die kommen jetzt peu á peu in die Kluppe zum Schärfen, dem deutlich angenehmeren Teil der Metallarbeiten an einer alten Dame. Und seit ich mir einen 100er Pack Einweghandschuhe gekauft habe, kann ich zwischen durch auch mal schnell an den PC:

Manchmal hat man mehr Glück, manchmal weniger:


Subtitles

Cleaned and polished a few blades today. Sometimes you're lucky...

Kommentare:

  1. Hallo Pedder,
    ich hätte nicht gedacht, dass das bei Dir schon solch einen Umfang hat.

    Sieht alles sehr sehr schön aus.

    Beste Grüße
    Thomas

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Thomas,

    vielen Dank für das Lob. Aber was bedeutet schon "solch einen Umfang"? Ich bin das ganz nur mal pragmatisch angegangen und habe die Beute des letzten Quartals auf einmal gereinigt und geschärft. Das spart Zeit. Eine ist fest verplant, die anderen kommen wieder zurück in die to-do-Kiste.

    Wenn der oben gezeigte Griff fertig ist, ist es der erste nach Marcs Säge. Eine vollständige Säge pro Halbjahr finde ich eher wenig.

    Liebe Grüße
    Pedder

    AntwortenLöschen