26. Dezember 2009

Lichtzelt - light tent

Die Serie der Weihnachtsgeschenke nimmt kein Ende. Die beste Ehefrau von allen hat mir etwas Selbstgemachtes zu Weihnachten geschenkt: Ein Lichtzelt!



Das ersetzt mein Provisorium. Ich übe noch mit der Beleuchtung, aber es wird schon besser. Oder?







Subtitles: The LOML gave me a ligth tent - self made!

Kommentare:

  1. Hi Pedder,

    deine Frau ist nicht nur ideenreich sondern handwerklich begabt und vor allem weiss sie, was dir gefällt! Das hat sie klasse gemacht und die ersten Fotos sind vielversprechend.

    Ein kleiner Tip: wenn du Sägen fotographierst, kannst du auch einen Möbel-Magnetbeschlag auf der abgewandten Seite unten am Sägeblatt anbringen. Dann steht die Säge, wie von Geisterhand :-).

    Herzliche Grüsse
    Klaus

    AntwortenLöschen
  2. Hi Pedder,

    So ein Lichtzelt ist eine feine Sache -
    Aber zumindest auf meinem Monitor sehe ich noch einen satten Gelbstich - den könntest Du wegkriegen, wenn Du in der Kamera oder beim nachbearbeiten einen (automatischen) Weißabgleich machst. Das würde sich vielleciht lohnen.

    Und was heißt LOML? Die Abkürzung kenn ich noch nicht, ich nehme an, das geht in Richtung SWMBO?

    Grüße,

    Michi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Michi,

    das mit dem Weißabgleich ist so eine Sache, ich finde ums Verrecken nicht raus, wie das mit meiner ollen Kamera geht. Vielleicht kennst Du ja ein Programm, dass man preiswert erstehen kann?

    LOML = Love of my life, die etwas nettere Bezeichnung für SWMBO = She who must be obeyed

    Liebe Grüße
    Pedder

    AntwortenLöschen