17. Dezember 2013

Pictures of handlemaking - Bilder vom Griffmachen

Ich zeige ein paar Bilder vom Griffmachen.
 I show a few pictures of handlemaking

This is, what Klaus sent me.  Wolfgang saw the shape with the bandsaw and Klaus shaped the Slot for the blade and the tenon for the spine.

So bekam ich ihn von Klaus.Wolfgang übernimmt in Kernen das Aussägen und Klaus formte den Blatt- und Rückenschlitz.




Ich wurde nach links zu meinen Werkzeugen gefragt:
Hier meine Werkzeuge:
Magic cut feile von Dieter Schmid - Feine Werkzeuge
Iwasaki feine Bildhauerraspel - ebenfalls Dieter Schmid - Feine Werkzeuge
Cabinet Raspel - ein Geschenk unbekannter Herkunft
LIOGIER Raspel Cabinet schlank Hieb 15 - Dieter Schmid - Feine Werkzeuge
Glardon Valorbe Halbrundfeile Hieb 3 von Dictum


Die Spitzen zwischen den Spitzen steche ich mit meinem Schälbeitel von Wilco Flier nach.

I pare the pins with my Wilco Flier paring chisel






Das schwierigste ist das Anbringen der geschwungenen Fase an den Wangen.

Ths most difficult task is the making of the curved chamfer at the top of the cheeks.


Kleine Wackler beim Sägen muss man möglichst früh vollständig entfernen.

Small sawing curves must bei egalizied as early as possible.


Die erst fase ist überraschen groß.

The first chamfer is suprising big.



Ab hier ist es nur noch abrunden und schleifen, schleifen, schleifen.

From this point it is just rounding over and sanding, sanding, sanding.

Kommentare:

  1. Hallo Pedder,

    danke für die Bilder, nun kann ich besser nachvollziehen wie man die Rundungen an die Griffe anbringt. Wirkliche Handarbeit! Wie lange dauert es bis so ein Griff dann auch fertig geschliffen ist?

    Auf den Bilder meine ich Rostschutzpapier gesehen zu haben. Kannst du eine Bezugquelle nennen, bei der man nicht gleich mehrere Kartons abnehmen muss? Ich würde gerne die Sägen und Metallhobel im Schrank auf dieses Papier setzten.

    Viele Grüße
    Christoph Meyer

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christoph, Von da an dauer das etwa noch 4 Stunden. Ja, das ist VCI Papier. Wir hatten Glück und konnten zwei Rollen ersteigern, die wahrscheinlich unseren Lebensbedarf decken. Die einzige Quelle, die ich kenne, die Kleinmengen verkauft ist Lie-Nielsen. Aber ich habe lange nicht mehr gesucht.

    Liebe Grüße
    Pedder

    AntwortenLöschen